Direkt zum Inhalt
Deine Ausbildung

Schilder- und Lichtreklamehersteller*in

Schilder- und Lichtreklamehersteller*in Schilder- und Lichtreklamehersteller*in

Als Schilder- und Lichtreklamehersteller*in erhellst du das Straßenbild mit Schrift, Bild und Licht: Du stellst Leuchtreklameanlagen, Schilder und Anzeigetafeln her. Dabei achtest du auf die optimale Gestaltung und die fachgerechte  Aufbereitung – immer im Blick: die Werbebotschaft. Je nach Schwerpunkt beschäftigst du dich mit Technik, Montage, Werbeelektrik/-elektronik oder Grafik, Druck und Applikation.

Schilder- und Lichtreklamehersteller*in
QuickLinks

Spring direkt zu den Inhalten

Übersicht der Ausbildung

Verschaff dir eine Übersicht

Gewerkegruppen:
Glas-, Papier-, Keramische und sonstige Gewerbe
Interessensbereiche:
Design; Elektronik; Glas; Haustechnik
Dauer der Ausbildung:
Die Regeldauer der Ausbildung kann auf Antrag individuell verkürzt oder verlängert werden.
3 Jahre
Vergütung (Brutto):
Diese Angaben basieren auf Ausbildungsvergütungen aus einschlägigen Tarifverträgen. Sie geben nur eine grobe Orientierung. Die Ausbildungsvergütung kann je nach Region und Betrieb variieren.

Das Gehalt (Brutto) liegt bei

  • ca. 650 € im 1. Lehrjahr,
  • ca. 700 € im 2. Lehrjahr und
  • ca. 800 € im 3. Lehrjahr.
Voraussetzung:
Welcher Schulabschluss gefordert ist, variiert von Betrieb zu Betrieb. Rechtlich ist kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben. Selbst ohne Schulabschluss ist eine Ausbildung möglich. Erkundige dich bei den Betrieben deiner Wahl, welchen Abschluss du mitbringen solltest. Je besser dein Abschluss, desto größer zumeist deine Entwicklungsmöglichkeiten.
Hauptschulabschluss (Berufsreife) oder Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder Abitur oder Fachabitur
Tätigkeit

Hol dir einen Einblick.

Details zur Ausbildung

Sieh es dir genauer an.

Deine Aufgaben

Als Schilder- und Lichtreklamehersteller*in entwirfst und realisierst du Werbeflächen in Form von Leuchtreklamen oder Schildern für Unternehmen und Geschäfte. 

  • Beraten: Du berätst deine Auftraggeber*innen je nach Schwerpunkt bei der grafischen oder technischen Umsetzung von Reklamebotschaften – von der Skizze über die digitale Ausarbeitung der Daten am Computer bis hin zur technischen und gestalterischen Umsetzung.
  • Gestalten: Plexiglas, Metall, Kunststoffe – nach den Vorgaben und Vorlagen gestaltest du das gewählte Trägermaterial mit Schrift, Folien oder bildlichen Darstellungen.  
  • Montieren: Leuchtkästen, Lichtröhren, Schaufenster oder Plakatwände – du bist für die fachgerechte Befestigung und Präsentation der Werbeschilder, Folien und Lichtreklamen zuständig, verlegst Leitungen und stellst elektrische Anschlüsse her.

 

Deine Eigenschaften

Als Schilder- und Lichtreklamehersteller*in solltest du handwerklich geschickt und kreativ sein. Außerdem solltest du gerne eigenständig arbeiten und Freude am Austausch mit deinen Kundinnen und Kunden haben.

Deine Ausbildungsinhalte

Deine Ausbildung als Schilder- und Lichtreklamehersteller*in bereitet dich auf die Herausforderungen des späteren Berufslebens vor – und beinhaltet diese Themen:

  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Manuelles und rechnergestütztes Erstellen technischer Unterlagen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Applizieren mit und auf unterschiedlichen Werkstoffen
  • Herstellen von Beschriftungen und bildlichen Darstellungen
  • Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Bedienen von Arbeitsmitteln und -geräten
  • Anwenden von Drucktechniken
  • Installieren von Werbeelektrik und Werbeelektronik
  • Herstellen von Kommunikations- und Werbeanlagen, Leitsystemen, Messe- und Ausstellungsständen
  • Befestigen und Verbinden von Kommunikations- und Werbeanlagen
  • Warten, Demontieren und Reparieren von Kommunikations- und Werbeanlagen
  • Entwerfen, Gestalten und Präsentieren von Kommunikations- und Werbekonzepten
  • Beraten von Kunden
  • Einrichten und Räumen von Arbeitsstätten
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Digitalisierte Arbeitswelt
Ablauf der Ausbildung

Das kommt auf dich zu

Ausbildungsbeginn

Die Ausbildung startet zumeist am 1. August oder 1. September eines Jahres. Es ist aber auch möglich, deine Ausbildung zu einem anderen Zeitpunkt zu beginnen. Besprich das individuell mit deinem Ausbildungsbetrieb.

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Teil I Abschlussprüfung

Der erste Teil der Gesellenprüfung soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres durchgeführt werden.

Teil II Abschlussprüfung

Der zweite Teil der Gesellenprüfung findet am Ende der Ausbildung statt.

Deine Karrieremöglichkeiten
Weiterbildung

Deine Karrieremöglichkeiten

Deine Karrieremöglichkeiten

Mit der Ausbildung als Schilder- und Lichtreklameherstellerin oder Schilder- und Lichtreklamehersteller wirst du künftig Werbebotschaften ins richtige Licht rücken.

Nach dem Abschluss der Ausbildung kannst du als Gesellin oder Geselle in unterschiedlichen Betrieben arbeiten – und dich durch fachliche oder betriebswirtschaftliche Fortbildungen weiter spezialisieren.

Wenn es für dich fachlich höher hinaus gehen soll, kannst du den Meisterbrief (Bachelor Professional) erwerben und als Meisterin oder Meister im Schilder- und Lichtreklamehersteller-Handwerk die Leitung eines Betriebs übernehmen und Lehrlinge ausbilden. Außerdem kannst du mit dem Meisterbrief in der Tasche studieren – auch ohne Abitur.

Wenn du dich auf das Management konzentrieren willst, kannst du dich bis zum*zur Betriebswirt*in nach der Handwerksordnung  fortbilden und mit in die Unternehmensführung einsteigen.

Du siehst: Das Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerk bietet interessante Möglichkeiten für deine berufliche Zukunft!

@dashandwerk

Check den Handwerks-Feed

Folge uns auf Instagram
Facts

Hättest du gewusst?

  • Synonym wird auch die Bezeichnung Werbetechniker*in genutzt.
  • Leuchtreklame ist auch ein Spiegel von Kunst und Zeitgeist. Einige Leuchtreklame-Objekte stehen daher so wie die Häuser, an denen sie angebracht sind, unter Denkmalschutz.
  • Das Bayer Kreuz in Leverkusen hat einen Durchmesser von 51 Metern und gilt als größte Leuchtreklame der Welt.
  • Die Branche entwickelt sich immer weiter. Leuchtstoffröhren wurden zunehmend von LEDs abgelöst und mit Smart Glass, auf das Werbung projiziert werden kann, steht bereits die nächste Technik in den Startlöchern.
Lehrstellenradar

Hier findest du deinen Platz

Alle verfügbaren Stellenangebote für eine Ausbildung und Praktikumsplätze auf einen Blick – mit dem Lehrstellenradar.
Verwandte Berufe

Das wäre auch was für dich