„Wir sind Handwerker. Wir können das.“ Der Tag des Handwerks 2012

13. September 2012
Am 15. September findet zum zweiten Mal der Tag des Handwerks statt. Unter dem Motto „Wir sind Handwerker. Wir können das.“ zeigen hunderte Veranstaltungen deutschlandweit, was das Handwerk täglich für unsere moderne Gesellschaft leistet.

Berlin, 13. September 2012 – Das Handwerk ist allgegenwärtig in unserem Leben. Zuhause oder am Arbeitsplatz, beim Arztbesuch oder im Urlaub, wenn wir vor den Traualtar treten oder von einem lieben Menschen für immer Abschied nehmen müssen – in nahezu jeder Lebenssituation verlassen wir uns auf das Handwerk. Bewusst sind wir uns dessen allerdings in den seltensten Fällen. Wer denkt schon an seinen Elektrotechniker, wenn er morgens das Licht anmacht oder an seinen Augenoptiker, wenn er zur Lesebrille greift? Für das Handwerk Grund genug, diese Leistungen einen Tag lang in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken. „Wir Handwerker sind stolz auf das was wir leisten, und das wollen wir mit dem Tag des Handwerks selbstbewusst unterstreichen“, erklärt Handwerkspräsident Otto Kentzler die Intention des Aktionstages. „Unser diesjähriges Motto ‚Wir sind Handwerk. Wir können das.’ bringt das auf den Punkt“, so Kentzler weiter.

Die Wirtschaftsmacht in der Hauptstadt

Wie schon zur Premiere im vergangenen Jahr lässt es sich Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler nicht nehmen, gemeinsam mit Handwerkspräsident Kentzler den offiziellen Startschuss für den zweiten Tag des Handwerks zu geben: Bei einem gemeinsamen Besuch der Handwerksausstellung vor dem Berliner Hauptbahnhof unterstreicht Rösler den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stellenwert „der Wirtschaftsmacht von nebenan“. Die Freiluftausstellung soll anlässlich des Aktionstages insbesondere jungen Leuten verdeutlichen, was das Handwerk für sie zu bieten hat.

Regionale Aktionen: Handwerker können das

Neben der bundesweiten Präsenz über Medienarbeit, Plakatmotive, Anzeigen und TV-Spots wird der Tag des Handwerks vor allem dort begangen, wo das Handwerk zu Hause ist: in den Regionen. Von Flensburg bis Konstanz, vom Marktplatz bis zur Konzerthalle – mit Aktionen, die so abwechslungsreich sind wie das Handwerk selbst, präsentieren Organisationen und Betriebe vor Ort ihre Leistungen und ihre Innovationskraft. Auch bei den regionalen Veranstaltungen wird vielfach der Jugendansprache eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Durch Mitmachwerkstätten und Betriebsbesichtigungen können Jugendliche die ganze Größe und Vielfalt des Wirtschaftsbereiches kennenlernen. Aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz: Mit Konzerten, Comedyshows und interaktiven Stadt-Rallyes zeigt das Handwerks sich am 15. September als glänzender Gastgeber.

Der Tag des Handwerks wurde 2011 im Rahmen der Imagekampagne des Deutschen Handwerks ins Leben gerufen. Bereits im Auftaktjahr haben bundesweit rund 500 Veranstaltungen die Bedeutung des Handwerks in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Der Aktionstag findet zukünftig jährlich am dritten Samstag im September statt. Weiterführende Informationen zum Tag des Handwerks und eine interaktive Deutschlandkarte mit Informationen zu den Aktionen 2012 finden Sie unter: www.handwerk.de.

Dateien: Aktionsbeispiele_TdH_2012.pdf
PM_TdH_01.pdf